Rege Diskussion bei SPD- Bildungsveranstaltung in Leinzell mit Bildungsexperte Klaus Käppeler

Veröffentlicht am 30.04.2013 in Fraktion

Klaus Maier, SPD: „Die Gesellschaft verändert sich! An diesen veränderten Bedingungen muss sich die Politik orientieren!“

Auf Einladung des SPD- Ortsvereins Leinzell und dem Schwäbisch Gmünder SPD- Landtagsabgeordneten Klaus Maier fand am vergangenen Mittwoch, 24. April eine bildungspolitische Veranstaltung im Kulturzentrum Leinzell statt. Maier ging in seiner Begrüßung auf den demographischen Wandel mit einer immer älter werdenden Gesellschaft und einem Rückgang der Geburtenrate ein. „Die Gesellschaft ändert sich. Deshalb müssen wir als Politiker uns an diese veränderten Bedingungen anpassen“, erklärte der Abgeordnete. Gast des Abends war der schulpolitische Sprecher der SPD- Landtagsfraktion Klaus Käppeler aus dem Wahlkreis Hechingen- Münsingen.

In einer ausführlichen Präsentation zeigte Käppeler die Entwicklungen und Erfolge im Bildungswesen nach dem Regierungswechsel auf und beleuchtete dabei auch die finanziellen Rahmenbedingungen der grün- roten Landesregierung nach dem Kassensturz im Juni 2011. Die grün- rote Landesregierung hat in den vergangenen zwei Jahren über 650 Mio. Euro für Bildung zur Verfügung gestellt, u.a. für den Ausbau der Kleinkindbetreuung, für eine Drittelfinanzierung der Schulsozialarbeit und für die Einrichtung von Gemeinschaftsschulen. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Aufstockung der Weiterbildungsförderung für Volkshochschulen. Die neuen Gemeinschaftsschulen sollen eine starke Säule im Bildungswesen werden, Ganztagesangebote werden verstärkt, G 9 wurde mit starken Anmeldezahlen wieder eingeführt und die Inklusion soll gesetzlich verankert werden.
Ziel der grün- roten Landesregierung ist es, gleiche Bildungschancen für alle Kinder zu schaffen. „Aufgrund der ständig sinkenden Schülerzahlen in Folge des demographischen Wandels wird sich die Schullandschaft in den nächsten Jahren stark verändern“, so Käppeler, der selbst Rektor einer Grund- und „sterbenden“ Hauptschule in Hohenstein auf der Schwäbischen Alb ist.

In der anschließenden Diskussion zeigten sich die Bürgermeister und Schulleiter besorgt um die Zukunft der Realschulen sowie der flächendeckenden Versorgung im Ländlichen Raum. Klaus Käppeler beantwortete alle Fragen geduldig und konnte einige Missverständnisse ausräumen. Er gab zudem bekannt, dass Kultusminister Andreas Stoch Mitte Mai im Landtag das Konzept für die regionale Schulentwicklung vorstellen werde.

 

WebsoziInfo-News

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:10
Online:1

SPD-Abgeordnete