Bleibt zu Hause! - Hotlines für Betroffene

Veröffentlicht am 19.03.2020 in Ortsverein

Die Corona-krise fordert uns alle und Solidarität heißt in diesen Tagen Abstand halten!

Als kleine Hilfestellung folgen hier Informationen zu Hotlines und Unterstützungsangeboten für unterschiedliche Branchen, Unternehmen, Einzelhaushalte etc.  

Bleiben Sie gesund. 

Bund:


Hotlines für Unternehmen

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Corona-Virus

(Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.):

Telefon: 030 346465100

Montag – Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr


Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Corona-Virus:

Telefon 030 18615 1515

Montag – Freitag: 9:00 – 17:00 Uhr


Hotline zu Fördermaßnahmen:

Telefon 030 18615 8000

Montag – Donnerstag 9:00 – 16:00 Uhr


Hotline der KfW:

0800 539 9001 (kostenfreie Servicenummer)

Montag-Freitag: 08.00-18.00 Uhr

Website der Förderdatenbank:

WWW.FOERDERDATENBANK.DE


Hotline für Fragen zu Ausnahmegenehmigungen bei der Ausfuhr von Schutzausrüstungen:

BAFA-Hotline: 06196 908-1444

E-Mail: schutzausruestung@bafa.bund.de


Beantragung von Kurzarbeitergeld:

Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur


Unternehmerhotline der Bundesagentur für Arbeit:

Telefon: 0800 4555520


Informationen des Bundesarbeitsministeriums zu Kurzarbeitergeld:

www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/kurzarbeitergeld-wird-erleichtert.html

Informationen des Bundesfinanzministeriums zum Milliarden-Hilfsprogramm und
 

Schutzschild: www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Oeffentliche_Finanzen/202

0-03-13-Schutzschild-Beschaeftigte-Unternehmen.html



Hotlines für Bürgerinnen und Bürger

 

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Corona-Virus:

Telefon: 030 346465100

Montag – Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr


Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Corona-Virus:

Telefon 030 18615 6187

Montag – Freitag: 9:00 – 17:00 Uhr

Informationen des Bundesarbeitsministeriums zu arbeitsrechtlichen Informationen:

www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html

Informationen des Bundesarbeitsministeriums zur Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung:

www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/lohnfortzahlung-bei-kinderbetreuung.html



Land


Hotlines für Unternehmen


Wirtschaftsförderung L-Bank:

Telefon: 0711 122 2345

Montag bis Donnerstag 8:30 bis 16:30 Uhr

Freitag 8:30 bis 16:00 Uhr


Bürgschaften L-Bank:

0711 122 2999

Montag bis Donnerstag 8:30 bis 16:30 Uhr

Freitag 8:30 bis 16:00 Uhr


Hotlines für Bürgerinnen und Bürger

Infotelefon des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg:

0711 904 39555

täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr


Informationen des Kultusministeriums (Schul- und Kitaschließungen, Notfallbetreuung, Prüfungen):
km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen


Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg

(Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Quarantäne, Kontaktdaten der Gesundheitsämter der Landkreise): www.kvbawue.de/praxis/aktuelles/coronavirus-sars-cov-2/

 

WebsoziInfo-News

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

24.02.2021 18:45 Drittes Corona-Steuerhilfegesetz unterstützt Familien und Unternehmen
Mit dem heute im Finanzausschuss beschlossenen Dritten Corona-Steuerhilfegesetz werden Familien und Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie unterstützt. Von den steuerlichen Erleichterungen geht ein positiver Impuls für die konjunkturelle Erholung aus. „Der Finanzausschuss hat heute das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Die in dem Gesetz enthaltenen steuerlichen Erleichterungen in Höhe von rund 7,5 Milliarden

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:842285
Heute:17
Online:1

Partei