Gemeinderatsliste der „Aktive Mögglinger – SPD“ steht

Veröffentlicht am 12.03.2024 in AG 60plus

Vergangene Woche nominierte die Aufstellungsversammlung der „Aktiven Mögglinger - SPD“ ihre Liste für die Kommunalwahlen am 9. Juni. Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jakob Unrath dankte für das Engagement aller Kandidatinnen und Kandidaten, sich für die Gemeinde und die Demokratie einzubringen. „Die Gemeinderatsliste biete eine gute Mischung: Sieben Männer und sieben Frauen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen, junge und erfahrene Kandidatinnen und Kandidaten. Quereinsteiger genauso, wie langjährige Kommunalpolitiker - alle im Ehrenamt aktiv in und für Mögglingen“, meinte Irmgard Sehner.

Es kandidieren: Irmgard Sehner, Jakob Unrath, Viktor Wall, Monika Stanislowski, Annika Jäger, Matthias Schenk, Daniel Gerner, Simone Lauther, Nicole Menzel, Nico de Luca, Olaf Schauder, Laura Weber, Heike Langenbucher und Marius Dittenhauser. Man wolle sich im Gemeinderat auch in den nächsten Jahren mit Sachpolitik und guten Argumenten einbringen, um Mögglingen nach vorne zu gestalten. Protest und populistische Forderungen seien keine Alternative für den Mögglinger Gemeinderat. „Wir wollen nicht nur Abnicken, was die Verwaltung vorlegt, sondern aktiv das Dorf und dessen Entwicklung mitgestalten. Auch, wenn die Zeiten schwierig sind, müssen zahlreiche Themen in den nächsten fünf Jahren auf der Agenda bleiben“, zeigten sich die Anwesenden überzeugt.

Es gehe immer um nachhaltige Finanzen, gerade weil die Gemeinde in den vergangenen Jahren hohe Investitionen, etwa in die Grundschule, Kindergärten und die soziale Infrastruktur getätigt habe. Dennoch sei es wichtig, weitere Spielräume, etwa zur Gestaltung des Ortskerns zu nutzen, damit mehr „grüne Bereiche“ innerorts entstehen könnten. Man setze auf einen guten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürger und wolle ein offenes Ohr für die Anliegen aus der Gemeinde haben, nicht zuletzt für junge Menschen und die Interessen der älteren Generationen, so die Kandidierenden der Liste „Aktive Mögglinger – SPD“.

 

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:842286
Heute:56
Online:1

Partei