Jahresabschluss der SPD-Mögglingen

Veröffentlicht am 02.01.2017 in Ortsverein

„Traditionell verbringt der SPD-Ortsverein Mögglingen den Abschluss des Jahres ohne große Reden in gemütlicher und geselliger Runde“, betonte dessen Vorsitzender Jakob Unrath vergangene Woche im Gasthaus „Ritter“. Etwa 30 Mitglieder und Gäste hatten sich dort getroffen, um bei einem gemeinsamen Essen das Jahr ausklingen zu lassen.

Eine kleine Abweichung vom Üblichen erfuhr der Abend durch ein besonderes Ereignis: dem langjährigen SPD-Mitglied und früheren Gemeinderat Peter Deininger durfte Unrath zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes gratulieren, verbunden mit Dank und Anerkennung für seine jahrzehntelange Arbeit im Dienste der Gemeinde und ihrer Bürger. Der Ortsverein sei ihm zu besonderem Dank verpflichtet. Dank sagte Unrath ebenfalls den Vorstandskollegen im Ortsverein sowie den beiden Gemeinderatskolleginnen Annette Jäger und Irmgard Sehner für die gemeinsame Arbeit im vergangenen Jahr. Man habe sich im Gemeinderat konstruktiv und kritisch eingebracht und einigen Vorhaben eine eigene Note mitgeben können, wie zum Beispiel beim Thema Schule.

Landes- und Bundespolitik boten anschließend Anlass für lebhafte Diskussionen. Nach den Anschlägen in Berlin dürfe Deutschland keinesfalls zu einem Staat werden, der scheinbare Sicherheit über die Freiheit stelle, da genau dies von Terroristen beabsichtigt sei, meinten viele der Anwesenden.
Kritisiert wurde der kommunalfeindliche Kurs der schwarz-grünen Landesregierung, die den Kommunen in die Tasche greife, weshalb Geld für Projekte in den Städten und Gemeinden fehle.
Ziel der SPD im kommenden Wahlkampf, so war man sich einig, müsse es sein, das Thema soziale Gerechtigkeit wieder stärker in den Mittelpunkt zu rücken und damit für einen Politikwechsel zu sorgen.
 

WebsoziInfo-News

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:25
Online:1

SPD-Abgeordnete