Neuer Vorstand gewählt

Veröffentlicht am 13.02.2017 in Ortsverein

Einen neuen Vorstand hat die SPD-Rosenstein. Durch Zusammenschluss der Ortsvereine Mögglingen und Böbingen wurde der neue  Ortsverein gegründet. Die Wahlen bestätigten Jakob Unrath aus Mögglingen als Vorsitzenden. Sprecher der SPD in Böbingen ist Rainer Lehe, für Heuchlingen Willi Ilgauds und für  Mögglingen Marius Dittenhauser. Kassiererin ist Christa Kopitz, Brigtte Schauder Schriftführerin. Dem Vorstand gehören als Beisitzer Otto Betz (Böbingen), Margret Brauckhoff (Mögglingen) und Christina Pippert (Heuchlingen) an. Die Wahlleitung übernahm Edgar Neumaier vom Ortsverein Leinzell.


In den Rechenschaftsberichten wurde auf eine sehr aktive Parteiarbeit mit vielen politischen Veranstaltungsangeboten im vergangenen Jahr hingewiesen. Die Mitgliederzahlen hätten sich gut entwickelt, in den vergangenen Wochen seien junge Menschen in den Ortverein und in die SPD insgesamt eingetreten. Jakob Unrath zeigte sich entschlossen, den SPD-Ortsverein als einen starken Verband in die Kreis-SPD einzubringen und durch inhaltliche Vorschläge und politische Veranstaltungsangebote mitzuarbeiten. „Wir setzen uns das Ziel, an der guten Entwicklung der Mitgliederzahlen weiterzuarbeiten. Die SPD ist mit Martin Schulz im Aufwind, das muss nun durch ein Programm, welches Ungleichheit anprangert und mehr Gerechtigkeit fordert, unterstrichen werden“, so Unrath. Der Ortsverein werde sich solidarisch und kritisch einbringen und als Basis und Ansprechpartner für den Bürger auch den eigenen Abgeordneten klar sagen, wenn etwas nicht in Ordnung sei. Dies werde beim Thema Erhöhung der Bezüge für die Abgeordneten im Landtag aktuell geschehen, sicherte der neue Vorsitzende der Versammlung zu, da viele Mitglieder die Entscheidung von Grünen, CDU und SPD im Parlament nicht nachvollziehen konnten. Die Genossinnen und Genossen zeigten sich überzeugt, dass bis zur Bundestagswahl für die SPD einiges möglich werden könnte. Die SPD müssen anstreben, den Kanzler zu stellen. Man sprach sich auch ganz klar gegen eine Fortsetzung der Großen Koalition aus und plädierte für die Suche nach neuen Koalitionsmöglichkeiten. Ein Programm für das erste Halbjahr hat der Ortsverein auch schon.  Am 31. März kommt die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Evelyne Gebhardt, in den Ortsverein, am 27. April die Generalsekretärin der SPD-Baden-Württemberg, Luisa Boos, und am 26. Mai wird die SPD Mögglingen ihr 60-jähirges Bestehen feiern.

 

WebsoziInfo-News

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:24
Online:1

SPD-Abgeordnete