„Ortskernsanierung zentral für Entwicklung“ in Mögglingen

Veröffentlicht am 17.05.2019 in Ortsverein

Die Ortkernsanierung, ein möglicher Jugendrat und eine „kinderfreundliche Gemeinde“ waren unter anderem Themen bei der Kandidierendenvorstellung der Liste „Aktive Mögglinger – SPD“ in Mögglingen am vergangenen Donnerstag im Gasthaus „Reichsadler“. Die Interessierten konnten gezielt Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten, aber auch zum ausführlichen Programm der Liste stellen und machten Gebrauch von dieser Möglichkeit. 

So betonte eine Anwesende die Wichtigkeit mehr für die Jugend im Ort zu tun: „Räume geben und sich um Jugendliche kümmern, sie nicht verjagen.“ Der Vorschlag der Liste zur Einführung eines Jugendrates fand deshalb große Zustimmung. Gleiches galt für die Forderung der aktiven SPD-Liste, den Fokus auf eine kinderfreundliche Kommune zu richten. Ferienbetreuung und Betreuungszeiten müssten verbessert werden, einen Waldkindergarten sahen die Teilnehmer als gute Ergänzung im Betreuungsangebot. Ein großes Thema, das „mindestens als 15 Jahre zur Verwirklichung brauche“, sei die Ortkernsanierung und Entwicklung des Ortes, die nur mit Bürgerbeteiligung gelinge, zügig angegangen werden müsse, für die man sich aber auch Zeit nehmen müsse, so die gemeinsame Position der Kandidierenden.  „Es geht um eine Definition eines zukünftigen Ortskerns und ein attraktives Gesamtbild der Gemeinde, hinter dem sich alle Mögglinger versammeln“, so ein Teilnehmer. Dem wurde zugestimmt mit der Aufforderung, dass viele sich am 26.05 mit der Abgabe ihrer Stimme beteiligen, denn eine hohe Wahlbeteiligung stärke die Demokratie insgesamt und den Ort, um den es allen geht: Mögglingen. Für die Liste der „Aktiven Mögglinger – SPD“ kandidieren: Irmgard Sehner, Jakob Unrath, Annette Jäger, Viktor Wall, Laura Weber, Manfred Bladeck, Uschi Eberhard, Marius Dittenhauser, Monika Stanislowski, Helge Maier, Heidrun Epp, Nice De Luca, Heike Langenbucher und Johann Grampes. Im Internet findet man alle Informationen zu den Kandidierenden und dem Programm für Mögglingen.

 

WebsoziInfo-News

20.11.2019 20:10 WIR WÄHLEN EINE NEUE SPITZE
Die Abstimmung läuft. Entscheide jetzt, wer uns in die neue Zeit führen soll. WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT! Deine Entscheidung. Deine Verantwortung. Bestimme bis zum 29. November, wer uns in die neue Zeit führen soll. Informieren auf https://unsere.spd.de/ablauf/

20.11.2019 19:10 Handelspolitik: 78 Prozent der Deutschen halten EU für durchsetzungsstärker als ihr Land allein
78 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass die Europäische Union die Handelsinteressen ihrer Mitgliedstaaten besser verteidigt, als dies die Länder in Eigenregie leisten würden. Europaweit teilen 71 Prozent der Befragten diese Sichtweise. 67 Prozent der Deutschen und europaweit 60 Prozent der Bürger meinen, dass sie vom internationalen Handel persönlich profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt

20.11.2019 19:00 Starke Rechte für starke Kinder
Heute werden die Kinderrechte der Vereinten Nationen 30 Jahre alt. Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das ein guter Anlass, für starke Rechte für starke Kinder und Jugendliche zu werben. Wir begrüßen, dass Justizministerin Christine Lambrecht noch in diesem Jahr einen Gesetzesentwurf für Kinderechte im Grundgesetz vorlegen wird. „Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen die Kernelemente der VN-Kinderechtskonvention

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:48
Online:3

SPD-Abgeordnete