Umfrage ausgewertet

Veröffentlicht am 14.04.2019 in Ortsverein

Neugestaltung der Ortsmitte, Kinderbetreuung und Ärzteversorgung sind u.a. Hauptthemen

Zur Auswertung der SPD-Umfrage trafen sich jüngst die Kandidatinnen und Kandidaten der Liste „Aktive Mögglinger – SPD“ und diskutierten über das Ergebnis der eingegangenen Fragebögen. SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Gemeinderat Jakob Unrath zeigte sich äußerst zufrieden mit der Teilnahme, rund 130 Fragebögen seien zurückgekommen. „Wir haben viele interessante und gute Hinweise erhalten. Der Rücklauf war großartig“, so Unrath.  

Die Umfrage zeige, dass neben der Arztsuche die Mögglinger die Themen Kinderbetreuung, bezahlbarer Wohnraum ebenso beschäftige, wie die Jugendarbeit und eine Neu- und Umgestaltung der Ortsmitte im Dorf. Gemeinderätin Annette Jäger betone, dass man sich  im Bereich Kinderbetreuung bestätigt fühle. Leider habe man die Positionen zu einer Ferienbetreuung oder eines Waldkindergarten noch nicht durchsetzen können. Handlungsbedarf sehen die Teilnehmer/innen der Umfrage auch in den Bereichen Taktung der Busverbindungen in die umliegenden Gemeinden und bei der Verkehrsberuhigung im Ort. Die Neugestaltung der Spielplätze, die Arbeit der Vereine und des Ehrenamts, gerade im Bereich der Integration und das Engagement zur Remstalgartenschau, bewerten die Mögglinger äußerst positiv. „Mich freut es, dass die Gartenschau gut ankommt. Viele Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen es gemeinsam mit der Verwaltung möglich, dass wir den Ort an vielen Stellen verschönern konnten“, so Irmgard Sehner. Die Ergebnisse der Auswertung sind online unter www.spd-rosenstein.de abrufbar und wurden auch Bürgermeister Adrian Schlenker übergeben. Die Gewinner des Gewinnspiels wurden ebenfalls am Abend gezogen und erhalten ihren Gutschein in den kommenden Tagen. Unrath kündigte an, dass man die zahlreichen Meinungen und Anregungen mit in den Gemeinderat tragen werde, darunter konkrete Forderungen aus der Bürgerschaft.

 

WebsoziInfo-News

20.11.2019 20:10 WIR WÄHLEN EINE NEUE SPITZE
Die Abstimmung läuft. Entscheide jetzt, wer uns in die neue Zeit führen soll. WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT! Deine Entscheidung. Deine Verantwortung. Bestimme bis zum 29. November, wer uns in die neue Zeit führen soll. Informieren auf https://unsere.spd.de/ablauf/

20.11.2019 19:10 Handelspolitik: 78 Prozent der Deutschen halten EU für durchsetzungsstärker als ihr Land allein
78 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass die Europäische Union die Handelsinteressen ihrer Mitgliedstaaten besser verteidigt, als dies die Länder in Eigenregie leisten würden. Europaweit teilen 71 Prozent der Befragten diese Sichtweise. 67 Prozent der Deutschen und europaweit 60 Prozent der Bürger meinen, dass sie vom internationalen Handel persönlich profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt

20.11.2019 19:00 Starke Rechte für starke Kinder
Heute werden die Kinderrechte der Vereinten Nationen 30 Jahre alt. Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das ein guter Anlass, für starke Rechte für starke Kinder und Jugendliche zu werben. Wir begrüßen, dass Justizministerin Christine Lambrecht noch in diesem Jahr einen Gesetzesentwurf für Kinderechte im Grundgesetz vorlegen wird. „Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen die Kernelemente der VN-Kinderechtskonvention

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:46
Online:1

SPD-Abgeordnete