Umfrage ausgewertet

Veröffentlicht am 14.04.2019 in Ortsverein

Neugestaltung der Ortsmitte, Kinderbetreuung und Ärzteversorgung sind u.a. Hauptthemen

Zur Auswertung der SPD-Umfrage trafen sich jüngst die Kandidatinnen und Kandidaten der Liste „Aktive Mögglinger – SPD“ und diskutierten über das Ergebnis der eingegangenen Fragebögen. SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Gemeinderat Jakob Unrath zeigte sich äußerst zufrieden mit der Teilnahme, rund 130 Fragebögen seien zurückgekommen. „Wir haben viele interessante und gute Hinweise erhalten. Der Rücklauf war großartig“, so Unrath.  

Die Umfrage zeige, dass neben der Arztsuche die Mögglinger die Themen Kinderbetreuung, bezahlbarer Wohnraum ebenso beschäftige, wie die Jugendarbeit und eine Neu- und Umgestaltung der Ortsmitte im Dorf. Gemeinderätin Annette Jäger betone, dass man sich  im Bereich Kinderbetreuung bestätigt fühle. Leider habe man die Positionen zu einer Ferienbetreuung oder eines Waldkindergarten noch nicht durchsetzen können. Handlungsbedarf sehen die Teilnehmer/innen der Umfrage auch in den Bereichen Taktung der Busverbindungen in die umliegenden Gemeinden und bei der Verkehrsberuhigung im Ort. Die Neugestaltung der Spielplätze, die Arbeit der Vereine und des Ehrenamts, gerade im Bereich der Integration und das Engagement zur Remstalgartenschau, bewerten die Mögglinger äußerst positiv. „Mich freut es, dass die Gartenschau gut ankommt. Viele Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen es gemeinsam mit der Verwaltung möglich, dass wir den Ort an vielen Stellen verschönern konnten“, so Irmgard Sehner. Die Ergebnisse der Auswertung sind online unter www.spd-rosenstein.de abrufbar und wurden auch Bürgermeister Adrian Schlenker übergeben. Die Gewinner des Gewinnspiels wurden ebenfalls am Abend gezogen und erhalten ihren Gutschein in den kommenden Tagen. Unrath kündigte an, dass man die zahlreichen Meinungen und Anregungen mit in den Gemeinderat tragen werde, darunter konkrete Forderungen aus der Bürgerschaft.

 

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:56
Online:1

SPD-Abgeordnete