Klaus Maier und Christian Lange: „Das ist eine gute Basis für den Ostalbkreis!“

Veröffentlicht am 20.03.2013 in MdB und MdL

Die baden- württembergische Landesregierung hat am 19.3.2013 das Landeskonzept für die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans vorgestellt. Dabei sind die B29 Schwäbisch Gmünd – Hussenhofen, die B29 zwischen Hussenhofen und Böbingen an der Rems, die B29 zwischen Böbingen und Mögglingen, die Ortsumfahrung Mögglingen sowie die B29 Essingen- Aalen im vordringlichen Bedarf vorgesehen. Auch die Ortsumfahrung der B29a bei Ebnat ist im vordringlichen Bedarf, während der Neubau der Teilortsumgehung Unterkochen im weiteren Bedarf enthalten ist.

Der Schwäbisch Gmünder SPD- Landtagsabgeordnete Klaus Maier und der Schwäbisch Gmünder SPD- Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführer der SPD- Bundestagsfraktion Christian Lange betonten unisono: „Das ist eine gute Basis für den Ostalbkreis, obwohl die Liste noch nicht endgültig ist.“
Der letzte Bundesverkehrswegeplan stammt aus dem Jahr 2003. Die Entscheidung, welche Maßnahme letztendlich in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen wird, trifft der Bund 2015. Das Land muss seine Maßnahmenliste allerdings bis September 2013 dem Bund melden. In der jetzigen Liste sind ca. 100 Neubaumaßnahmen und ca. 60 Maßnahmen als Ausbaumaßnahmen enthalten, die sich gleichmäßig auf die vier Regierungsbezirke verteilen.
Die Verfahren und Entwürfe des Maßnahmenplans werden nun in öffentlichen Anhörungen in den jeweiligen Regierungsbezirken zur Diskussion gestellt und können im Rahmen der Anhörungen noch angepasst werden. Klaus Maier und Christian Lange erklärten abschließend: „Die öffentliche Diskussion und die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger unterstützen wir ausdrücklich. Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Verkehrsinfrastruktur im Ostalbkreis substanziell verbessert wird.“

 

WebsoziInfo-News

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:842286
Heute:50
Online:1

Partei