Kommunalpolitische Wanderung der Mögglinger SPD-Kandidaten

Veröffentlicht am 31.05.2009 in Kommunalpolitik

Zur fast schon traditionellen kommunalpolitischen Wanderung hatten am vergangenen Sonntag der Mögglinger SPD-Ortsverein und die Mögglinger SPD-Gemeinderäte eingeladen.

Ortsvereinsvorsitzender Jakob Unrath und die beiden amtierenden Gemeinderäte Annette Jäger und Peter Deininger freuten sich, dass bei herrlichem Wetter eine vielköpfige Wandertruppe zusammen gekommen war. Unter der fachkundigen Führung von SPD-Kandidat Karl-Heinz Nitschke wurde die Gegend rund um Mögglingen und den Kolbenberg erkundet. Dabei gab es viele Wege und Plätze, die jung und alt genügend Gelegenheit boten, um historische Anekdoten aufleben zu lassen.
Nicht zuletzt bei der Rast im Kolbenhof-Stüble und beim Abschluss auf der Gemarkung Hochwang setzte sich die Gruppe mit ihren kommunalpolitische Zielsetzungen und Arbeitsschwerpunkten für die nächste Wahlperiode intensiv auseinander. Gemeinderätin Annette Jäger informierte ausführlich, wie wichtig eine verlässliche Ganztagesbetreuung in Kindergarten und Schule ist, damit insbesondere für die jungen Familien zukünftig Beruf und Familienleben bestmöglich zu vereinbaren sind, und wie dies umgesetzt werden sollte. Im Mittelpunkt der kommunalpolitischen Arbeit der SPD, so Peter Deininger, wird auch die Umsetzung des Hochwasserschutzes und natürlich nach wie vor die Verkehrsentlastung für den Ort stehen.
Angesichts der diesjährigen SPD-Kandidaten, die sich in unterschiedlichsten kommunalen Aufgabenbereichen bereits heute in Mögglingen engagieren, zeigte sich der Vorsitzende Jakob Unrath im Hinblick auf die anstehenden Wahlen sehr optimistisch und bat nochmals, der SPD-Liste das Vertrauen auszusprechen.

 

WebsoziInfo-News

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

06.08.2019 20:53 Jahressteuergesetz 2019: klimafreundliches Verhalten fördern – Beschäftigte entlasten
Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Damit wollen wir insbesondere klimafreundliches Verhalten steuerlich fördern. Außerdem sollen Beschäftigte steuerliche Erleichterungen erhalten. „Schwerpunkt des Gesetzentwurfs ist die steuerliche Förderung von umweltfreundlicher Mobilität: Die Steuervorteile für privat genutzte betriebliche Elektrofahrzeuge oder extern aufladbare Hybridfahrzeuge

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:21
Online:1

SPD-Abgeordnete