Neujahresempfang der Kreis SPD

Veröffentlicht am 26.01.2009 in Kreisverband

Die Mitglieder der SPD Rosenstein mit Christian Lange MdB und der Bundestagskandidatin Claudia Sünder

Am vergangenen Sonntag, 25. Januar, waren die Mitglieder der Ortsvereine Heubach, Böbingen, Essingen und Mögglingen gemeinsam auf den Neujahresempfang der SPD gegangen, um die Hauptrednerin und stellvertretende Kreisvorsitzende, Claudia Sünder, zu hören.

In einer nachdenklichen, aber durchaus optimistischen Rede warf die Kandidatin für den Bundestag im Wahlkreis Aalen/Heidenheim einen Ausblick auf die Themen des kommenden Jahres. Sie betonte dabei die SPD als diejenige Kraft, die in ihrer Politik den Menschen als Mittelpunkt habe. Die Politik müsse wieder näher zu den Menschen finden, damit sie für die Wähler verstehbar und nachvollziehbar werde.
Schon jetzt könne die SPD erfolge verbuchen. Die Investitionen im Bereich Bildung, die Erhöhung von Bafög, Kindergeld und Wohngeld und viele weitere Maßnahmen tragen eine klare sozialdemokratische Handschrift. Das Wahljahr werde zu einem Jahr, in dem es vor allem um sozialdemokratische Inhalte geht. Auch Bundestagsabgeordneter Christian Lange sah die Ausgangssituation für die SPD gut. „Der Himmel ist voll mit unseren Themen.“ Lange stellte dabei auch klar wo die SPD stehe, wenn es darum ginge das die Gelder des Konjunkturprogramms auch wirklich in den Kommunen ankommen. „Wir werden dem Ministerpräsidenten deutlich sagen, dass er seine klebrigen Finger waschen soll, wenn er das Geld im Land weitergibt.“
Fest stand für Claudia Sünder: „Die SPD ist das Original, alle anderen die Kopie.“ Die Menschen werden dies feststellen. Deshalb gehe die SPD zuversichtlich in das kommende Jahr.

 

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von websozis.info

Partei

 

Counter

Besucher:842285
Heute:55
Online:1

SPD-Abgeordnete