26.09.2014 in Kommunalpolitik

Ohren auf Herr Barthle! - Leserbrief von Jakob Unrath

 

 

Zum Bericht in der GT vom Mittwoch 24. September „Spielgruppen als Spielball der Politik“

 

Herr Steck hat in seinem Bericht über Das Betreuungsgeld die zusammenhängenden Probleme mit diesem Thema gut herausgearbeitet. Es war die CDU/CSU in der großen Koalition, die dieses Vorhaben unbedingt umgesetzt haben wollten, ein typischer schlechter Kompromiss, wenn zwei große Partner zusammengehen.

20.09.2014 in Kommunalpolitik

Stellungnahme von Gemeinderat Jakob Unrath im Gemeinderat Mögglingen

 

Stellungnahme von Gemeinderat Jakob Unrath zum Schreiben der „CDU-Gemeinderatsfraktion“ Mögglingen sowie des CDU Orts- und Kreisverbands „Dieser Artikel sagt alles!!!“.

Von Anfang an wurde durch alle Vertreter/innen im Mögglinger Gemeinderat die Überparteilichkeit bei den mit Mögglingen verbundenen Themen betont und die „Tradition“ keiner Fraktionen im Gremium akzeptiert. Es enttäuscht, dass bereits nach der zweiten Sitzung des neuen Gemeinderats dieser angelegte Konsens durch die Vertreter/innen der CDU aufgehoben wurde.

30.07.2014 in Kommunalpolitik

Große Freude über Zusage der Ortsumfahrung Mögglingen

 

„Das sind gigantisch gute Nachrichten für Mögglingen und die gesamte Region Ost-Württemberg. Diesen Tag sehnt man herbei und wenn er da ist  kann man es kaum glauben, aber es ist wahr“, so Gemeinderat und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jakob Unrath zu der Meldung über den Baubeginn der Ortsumfahrung in Mögglingen. Ein jahrzehnter langer Kampf gehe in eine entscheidende Runde und alle in Mögglingen seien glücklich über diese Nachricht aus Berlin.

10.06.2009 in Kommunalpolitik

Danke!

 

Die SPD Rosenstein dankt allen Wählerinnen und Wählern, die am vergangenen Sonntag ihre Stimmen abgegeben haben. Man freut sich über den Stimmenzuwachs für die Listen der SPD und auf die zukünftige Zusammenarbeit im Gemeinderat. Die Ortsvereine danken auch allen Kandidatinnen und Kandidaten der SPD-Listen. Sie haben sich aktiv für die Demokratie stark gemacht und geholfen der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken. Besonderer Dank gilt auch den Verwaltungen der Rosensteingemeinschaft und den Helferinnen und Helfern am vergangenen Sonntag.

06.06.2009 in Kommunalpolitik

Heubacher Gemeinderatskandidaten bei Triumph

 

Die Heubacher Gemeinderatskandidaten der gemeinsamen Liste UB (Unabhängige Bürger)/SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) statteten der Firma Triumph, dem mit 950 Mitarbeitern größten Arbeitgeber der Rosenstein-Stadt, einen Besuch ab.

WebsoziInfo-News

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:842285
Heute:23
Online:1

Partei